Zum Inhalt springen

Kroatien

18. Tag Heimflug von Zadar nach Köln

Ab in den Karton und Abflug So ein Flug mit Fahrrädern ist ja immer etwas stressig. Es dauert etwa zwei Stunden um die beiden Räder in die Kartons zu packen und versandfertig zu machen. Sattel, Gepäckträger, Seitenständer, Lenker müssen ab-, und das Vorderrad ausgebaut werden, dann noch die Luft raus. Alle abgebauten Teile gut im Karton fixieren, alles polstern, den Karton verkleben und mit Gurten verzurren. Fertig. Nach dieser anstrengenden Verpackungskunst müssen wir uns doch ein wenig am Stadtstrand von Zadar im Meer erfrischen. Leider bleibt uns danach nur noch wenig Zeit für einen Streifzug durch die Gassen der Altstadt. Zu unserer allerersten Uber-Taxifahrt holt… Weiterlesen »18. Tag Heimflug von Zadar nach Köln

17. Tag Tkon – Zadar 50 km 390 hm

Abschied vom Meer, zurück auf Start und ab in die Waschanlage Um die Fähre von Preko auf der Insel Ugljan nach Zadar zu erreichen, fahren wir von Tkon entlang der idyllischen Ostküste Pašman’s bis zu deren Nordspitze. Tourismus gibt es hier wenig und die kleinen Sträßchen sind kaum befahren. Hinter Zdrelac passieren wir die kleine Brücke zur nächsten Insel: Ugljan. In der Nähe des Örtchens Kali genießen wir unser letztes Bad im Meer mit Blick auf die kleine „Zwergeninsel“ (Insider) Ošljak. Mit der gut belegten Jadrolinja-Fähre setzen wir schließlich nach Zadar úber. Hier in Zadar haben wir wieder die selbe Airbnb-Unterkunft wie am Anfang unserer… Weiterlesen »17. Tag Tkon – Zadar 50 km 390 hm

16. Tag Tkon – Erkundung 26 km 430 hm

Auf und ab bei 43 Grad. Endlich mal einen Sack Muscheln gesehen Hoch über dem Dorf thront das Kloster Ćokovac, das letzte noch aktive Benediktinerkloster der östlichen Adria. https://samostan-cokovac.hr/zajednica Oben angekommen – die ersten 80 hm – müssen wir leider feststellen, dass die Brüder ihre Pforten nur zwischen 16 und 18 Uhr geöffnet haben. Also wieder den Berg runter ans Meer zum Dörfchen Kraj. Auch sehr schön. Die Kirche hat eine Glocke von 1503! Zum Baden wollen wir aber an eine andere Buchr am einsamen Südwestzipfel der Insel, hinter Tkon. Dafür müssen wir aber wieder einen Berg hoch – die nächsten 90 hm. Dort unten… Weiterlesen »16. Tag Tkon – Erkundung 26 km 430 hm

15. Tag Tkon auf Pašman 10 km 120 hm

Müßiggang muss auch mal gehen Die exponierte Lage unseres Appartments am Fährhafen hat einen kleinen Nachteil: Ab 6 Uhr spuckt die Fähre Autos und LKWs aus, die anschließend bei uns vorbei rauschen. Die Fähre ist aber klein, so dass sich die Belästigung in Grenzen hält. Nach der gestrigen Tour sind heute und morgen Müßiggang angesagt. Wir erkunden die Insel und fahren ans 5 km entfernte Südkap der Insel. Hier ist vom Tourismus nicht viel zu spüren. Wir sind bis auf ein kleines Sportboot mit zwei Urlaubern und einem Fischer, der mal kurz zum Netze auslegen vorbei kommt, ziemlich alleine. Nach diesem anstrengenden Nachmittag am Meer… Weiterlesen »15. Tag Tkon auf Pašman 10 km 120 hm