Zum Inhalt springen

Schweiz Tag 6

Waldshut – Bad Säckingen – Basel – Village-Neuf (Frankreich), 80 km

Deutschland – Schweiz – Frankreich an einem Tag

Nach einem “Sportlerfrühstück” im Restaurant des Rhein-Camping mit 2 Brötchen, Marmelade, Müsli, Honig, Obstsalat und Cappuccino kann der Tag beginnen.

Ich befinde mich nun auf dem Rheinradweg.

Hier liegt auch das immer noch aktive AKW Leibstadt (CH). Die Campingplatz-Chefin meinte gestern, das würde durch seine Thermik die Gewitter wegschieben. Aha, dafür sind die also gut.

Dorfstrasse in Albert
Blick auf Laufenburg

Weiter geht’s nach Bad Säckingen.

Mit 203 Metern ist das die längste gedeckte Holzbrücke Europas
Rheinkraftwerk
Viele Störche waren’s

Weiter nach Rheinfelden, also wieder in der Schweiz.

Dann nach Basel.

Münsterplatz

Baslermünster

Ich habe doch noch Fränkli gefunden, die gut in Eis investiert sind. 2 Kugeln 9 CFR, das sind ca. 10 €! Leider habe ich nicht viel davon, denn die obere Kugel hält meiner gierigen Zunge nicht stand und hüpft auf den Basler Asphalt. So ein Mist. Und gerade beim teuersten Eiskügelchen ever!

Zu allem Unglück muss ich bei einem Blick auf mein Rad feststellen, dass ich wieder mal meine Flipflops verloren habe.

Die Wetteraussichten sind wirklich nicht gut. Unwetter mit Starkregen, Sturmböen und Hagel sind im Anmarsch.

Also keine guten Bedingungen zum Zelten. So buche ich vorsichtshalber eine Unterkunft in Village-Neuf, Frankreich. Schon überrascht mich ein kurzer aber ganz ekliger Saharastaubregen, der alles gelb sprenkelt.

Village Neuf

Mit meiner Wirtin kann ich mich nur über Translator verständigen. Das klappt aber so gut, dass sie mir, ohne dass ich sie vorher überhaupt persönlich kennengelernt hätte  – von ihrem Einkauf neue Flipflops mitbringt.

So jetzt noch schnell über VPN die IP-Adresse tunneln, damit ich mir Deutschland- Dänemark wenigsten über Handy und ZDF anschauen kann. Public viewing gibt’s hier in diesem Nest leider nicht.

Bin gespannt wie das Spiel ausgeht und wie die Gewitterfront reinzieht, vor der auch hier im Fernsehen gewarnt wird.

Kommentarbereich

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert