Zum Inhalt springen

Südlicher Westerwald – Lahntal ab Limburg, Rundtour

Mein Freund Michael ist kein Frühaufsteher. Daher gebe ich mir große Mühe, ihn angesichts der längeren Anreisezeit zu unserem Startpunkt in Vallendar davon zu überzeugen, dass wir für seine Verhältnisse sehr früh um acht Uhr mit dem Auto losfahren sollten.

Es klappt und wir kommen pünktlich los und erreichen nach ca. 120 km den Ort Vallendar am Rhein.

Von dort begeben wir uns gleich auf den Radweg „Südlicher Westerwald“ der uns zunächst immer den Berg hinauf von 120 m bis auf eine Höhe von 370 m führt. Dort oben genießen wir einen weiten Blick über das Rheintal.

Wir durchfahren das Kannenbäcker- Land mit Städtchen wie Höhr-Grenzhausen und Ransbach-Baumbach. Hier hat die Keramikherstellung eine lange Tradition und auch heute noch sind Glashersteller wie Sahm und Rastal angesiedelt. Der aufmerksame Biertrinker wird diese Marken von den Kölschgläsern kennen.

Zwischendurch hat Michal eine sehr ungewöhnliche Panne: Seine Kette verfängt sich beim Schalten am Berg hartnäckig mit einem Glied zwischen dem kleinsten und dem mittleren Kettenblatt. Alles Hebeln mit dem Schraubenzieher und Ziehen mit der Zange nützen nichts. Erst nach dem Lösen der Kettenblattschrauben wird die Kette wieder frei und die Fahrt geht weiter.

Schöne Täler an kleinen Flüsschen liegen auf unserem Weg, der uns am Nachmittag nach fast 60 km nach Limburg an der Lahn führt.

Limburg hat einiges an historischen Gebäuden zu bieten und als Perle auf dem Hügel den schönen Dom.

In Limburg verbringen wir eine Nacht im „Hotel-Restaurant Tafelspitz“ und setzen am nächsten Tag unsere Fahrt entlang der Lahn fort. Die Temperaturen steigen bis auf 35 Grad im Schatten, aber es läuft ganz gut entlang der Strecke.

Dann kommt eine kleine Bergpassage bei Scheidt. Dort geht es von der Lahn über einen Bergrücken auf ca. 250 m und anschließend über eine Serpentinenstrecke wieder hinab zum Fluss.

Gegenüber dem Deutschen Eck macht es plötzlich Knack und Michael’s Handy hüpft bei voller Fahrt aus der Halterung auf die Straße. Das Display sieht entsprechend geküsst aus, aber es funktioniert noch.

Am Nachmittag erreichen wir nach ca. 75 km wieder unseren Ausgangspunkt ein Vallendar.

Es war eine sehr schöne Männertour über 135 km und abends werden wir von Maike mit einem leckeren Essen verwöhnt.

Ein Clip der Tour aus #Komoot
Schlagwörter: