Zum Inhalt springen

Huy

Huy – Liége 45 km

Die haben hier auch schon mal bessere Zeiten gesehen Kurz nach der Abfahrt von unserem bescheidenen Hotel erreichen wir auch schon das schaurig-schöne, mittlerweile in die Jahre gekommene Kernkraftwerk Tihange. Die Maas ist ab hier nur noch ein Transportweg. Ursprüngliche Flusslandschaft sucht man links und rechts der betonierten Ufer vergebens. Wir fahren an Kraft- und Stahlwerken, Recyclinganlagen, Verladehäfen und mehr oder weniger heruntergekommenen Stahlwerken vorbei in Richtung Liége. Lüttich ist nun auch nicht gerade eine Perle, zumal es überall in der City riesige Baustellen zur Erneuerung der Straßenbahn gibt. Ich habe den Eindruck dass in Belgien hinter jeder Ecke Verfall und Abfall lauern. Mitunter ein… Weiterlesen »Huy – Liége 45 km

2022 Barvaux – Durbuy – Ravel Ligne 126 – Huy (Maas) – 52 km 540 hm

Die Nacht war kühl, aber trocken. Doch wegen des Morgentaus ist das Zelt so nass wie nach einem Regenschauer. Keine Chance das auf die Schnelle zu trocknen. Egal, wir wollen ja weiter. Erstmal aber frühstücken. Achtung ihr Wohnmobilisten. Der Zeltplatz ist eine gute Basis für Outdoor-Aktivitäten, denn zahlteiche Radtouren führen in die Umgebung. Wir bleiben aber an den Meandern der Ourthe bis nach Durbuy mit seiner Burg und dem mittelalterlichen Stadtkern. Hinter Durbuy verlassen wir das Tal der Ourthe und steigen steil den Berg hinauf zum ‚Plateau du Soleil“, welches die Ourthe von der Maas trennt. Von ganz oben genießen wir eine weite Fernsicht über… Weiterlesen »2022 Barvaux – Durbuy – Ravel Ligne 126 – Huy (Maas) – 52 km 540 hm