6. Tag Rogoznica Split 57 km 460 hm

Ja, es wird Ende Mai schon verdammt heiß hier. Deshalb starten wir auch heute schon um 7:30 Uhr in Richtung Split.

Die berüchtigte Kústenstaße ist mal mehr, mal weniger stark befahren, fafúr präsentiert sie aber tolle Ausblicke auf schöne Buchten, die altennDörfer und Städte und auf das weite Meer hinaus. In Trogir schlendern wir ein bisschen durch die historische Altstadt.

Und weiter geht die Fahrt. Auch heute bläst uns der kräftige SO ins Gesicht. Es werden seit gestern Mittag ca. 70 km mit diesem harten Gegenwind sein. Das ist etwas zermürbend und es helfen nur unsere positive Einstellung, die schöne Landschaft, ab und an eine Pause und ein erfrischendes Bad im aufgewühlten Meer.

Der Verkehr vor Split ist wirklich nervenaufreibend. Dicht an dicht rollen Busse, Autos und LKWs an uns vorbei. Insgesamt sind alle aber recht fahrradfreundlich unterwegs. Es ist leider wieder zu stürmisch zum Zelten, daher buchen wir in Split ein kleines Appartment mit Dachterrasse direkt in der Altstadt für 45 € die Nacht. Eine tolle Stadt wartet auf uns, die wir morgen erkunden werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: